Lorenzo Petrocca Organ Trio: Live in Studio


Lorenzo Petrocca Organ Trio: Live in Studio

Artikel-Nr.: IVR 11-1601 CD

Auf Lager

14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mit seinem Landsmann, dem Organisten Alberto Marsico, nahm Petrocca 2001 die CD „Milan in Minor“ auf. Und mit seinem aktuellen Orgeltrio arbeitet er seit rund 10 Jahren zusammen.  2011 spielte er „My Music“ ein und nun folgt mit „Live in Studio“ der dritte Streich.

Im süditalienischen Crotone geboren, ist Lorenzo Petrocca ein Musterbeispiel an Integration. Er war 15, als seine Familie ins Schwäbische übersiedelte und  schon zwei Jahre später württembergischer Jugendmeister im Boxen. Neben dem Sport flammt aber sein Interesse für Musik auf und bald schon spielte er in italienischen Tanzbands mit.  Er war gerade 20, da war  er in Soul- und Funkbands gemeinsam mit US-Soldaten dabei und mit 25 entdeckte er den Jazz. Seither, sein halbes Leben, hat sich Lorenzo Petrocca der swingenden Jazzmusik verschrieben und gehört zu den Gitarristen, die mit Vollblut und Eleganz grooven - mit ohne ohne Orgeltrio.

Die aktuelle Aufnahme, seine elfte als Bandleader, liegt Petrocca ganz besonders am Herzen. Die drei Musiker nahmen sie in relaxter Studioatmosphäre auf, ohne räumliche Trennungen und ohne Köpfhörer. „So spiele ich am besten“, erklärt der Musiker, der dann mit seiner Lieblingsbesetzung neun Stücke einspielte.

Lorenzo Petrocca präsentiert sich wieder als emotionsgeladener  Gitarrist, der sich blind versteht mit Armin Fischer, seinem langjährigen Partner am Schlagzeug, sowie dem ebenso vielseitigen wie ausdruckstarken Thomas Bauser an der Hammond b3. Petroccas Orgeltrio schafft es meisterhaft, vertraute Standards mit  entspannter Qualität zu interpretieren und ihnen neue Emotionalität zu verleihen. Ob das nun Horace Silvers Hardbop-Ballade „Peace“ ist, oder der  italienische Schlager „Volare“ - nichts klingt aufgewärmt oder abgedroschen. Hier bestimmen Reife und Emotionalität den Trio-Sound.

Abwechslungsreich und spannungsvoll bewegen sich die drei Akteure auf dem musikalischen Standard-Terrain und Lorenzo Petrocca zeigt immer wieder seine Qualitäten als Gitarrist, der eine Reife und Ausdrucksstärke besitzt, die aufhorchen lässt und bei dem  gelegentlich die augenzwinkernde Referenz an sein großes Vorbild George Benson herauszuhören ist.

Lorenzo Petrocca

Auch diese Kategorien durchsuchen: Jazz, Startseite, Standard